Montag, 21.10.2019
 
 
 
Besucher: 129617

Störe in der Elbe (24.06.2012)

Wiederansiedlung des Europäischen Störs in der Elbe

 

Am 18.06.2012 wurden mit einer zweiten Besatzmaßnahme zur

"Wiederansiedlung des Europäischen Störs in der Elbe"

etwa 300 Jungstöre unter Federführung von

Hrn. Dr. Gessner,       Leibnitzinstitut für Gewässerökologie und Binnenfischerei und der Gesellschaft zur Rettung des Störs e. V.,

Spfr. Ritzmann           Geschäftsführers des LAV e. V.,

sowie der

Spfr. Zander               Gewässerwart

und

Spfr. Reidemeister     Ref. Mitgliederbewegung (…in diesem Fall der besonderen Art),

beide vom Magdeburger Anglerverein e. V., in ihre (alte) neue Heimat entlassen.

 

Matthias Fricke, Magdeburger Volksstimme, berichtete bereits am 19.06.2012 ausführlich über dieses nicht alltägliche Ereignis (Artikel bei Presse, Artikel Magdeburger Volksstimme vom 19.06.2012).

Die beigefügten Fotos wurden von Eroll Popowa, Bildjournalist, sowie Spfr. Reidemeister, beide Mitglieder unseres Vereins, zur Verfügung gestellt.

 

Petri Heil.

 

 

H. Rohr

1. stellv. Vors. MAV e. V.

[alle Bilder anzeigen]